ICH MACH DICH "KUGELSICHER"

unter dieser serie erscheint jedes quartal ein spezielles kettlebell - workout!
für nähere information:
newsletter abonnieren, oder direkt unter kettlebell@chello.at

Freitag, 25. September 2009

OHNE SCHULTERFIXIERUNG KANN ES SEHR KRITISCH WERDEN!

was heißt schulter fixieren:


video


eine fixierte schulter - speziell beim drücken überkopf (aber auch sonst bei jeder die schulter miteinbeziehenden übung wie klimmzug, liegestütz, usw.) - erkennt man daran, dass sich das schulterblatt nahe der wirbelsäule befindet (je aufrechter der oberkörper - brust heraus/schultern zurück, desto besser) und dadurch der oberarmkopf satt in der schulterpfanne liegt (hier in diesem video dann zu erkennen, wenn zwischen oberarm und kopf/ohr ein deutlicher abstand zu sehen ist).

sobald sich der oberarm/oder auch die schulter dem kopf/ohr nähert, ist dies nur mit einem anheben des schulterblattes möglich, wodurch die schulter instabil und bei belastung sämtliche umliegenden strukturen anfällig für verletzungen werden.

wenn du es schaffst, den gestreckten arm unter aktivierung des latissimus´ nach unten hinten zu ziehen (das schulterblatt bewegt sich dadurch automatisch in richtung wirbelsäule) - dann ist deine schulter gut ´eingepackt`, und du kannst ohne bedenken schwere lasten bewegen.


hier noch 2 Beispiele:

hier ist die schulter gut ´eingepackt` - der latissimus zieht den oberarm nach unten, und die schulter ist stabil


instabil
hier befindet sich die schulter fast auf ohrhöhe, was nur durch ein anheben des schulterblattes möglich ist, und den oberarmkopf somit etwas aus der schulterpfanne bringt - das resultat ist eine instabile Schulter und eine unfunktionelle belastung der umliegenden strukturen.die folgen davon können von harmlosen schmerzen in der schulter, über eine entzündung der langen bizepssehne, bis hin zu ´impingement` oder sogar einer verletzung der rotatorenmanschette führen.


also nicht vergessen:

halte deine schulterblätter zusammen und aktiviere den latissimus. dadurch registriert dein nervensystem eine stabile schulterposition; was zur folge hat, dass du schwereres gewicht SICHER bewegen kannst und deine schulter verletzungsfrei bleibt.